Hannover Stadtteil-Portrait Teil 3 - List und Oststadt
4. November 2019 22:14 Uhr

Hannover Stadtteil-Portrait Teil 3: Oststadt und List

Im Osten geht die Sonne auf! Wen wundert‘s, dass Hannover Oststadt zu den schönsten und beliebtesten Stadtteilen der niedersächsischen Metropole zählt? Zusammen mit Hannover List führt er das Stadtteil-Ranking von Hannover an. Sie überlegen gerade, sich eine Wohnung in Hannover Oststadt oder List zu suchen? Sind sich aber noch nicht ganz sicher, ob die Gegend die Richtige ist? Dann liefern wir Ihnen jetzt noch ein paar gute Gründe!

Grüner wird’s nicht!

Die bevölkerungsreiche Oststadt liegt, genau wie List, sehr zentrumsnah – zwischen Berliner Allee und Eilenriede, was sie besonders beliebt macht. Denn durch die Nähe zum riesigen Stadtwald finden Sie hier auch als Großstädter Erholung und Natur. Eilenriede, die grüne Lunge Hannovers, erstreckt sich über 640 Hektar und ist dank des ausgeklügelten Wegenetzes ein Paradies für Naturfreunde. Sparen Sie sich das überfüllte Fitnessstudio und sporteln Sie stattdessen lieber nach Herzenslust an der frischen Luft beim Wandern, Radfahren, Joggen, Walken oder Spazierengehen. Während einer kurzen Verschnaufpause können Sie sich auf einer der zahlreichen Bänke niederlassen und Ihr Gesicht in die warme Sonne halten. Besonders meditativ ist auch der Blick auf die ruhigen Teiche, deren sanfte Wellen sofort Gelassenheit vermitteln und den Stress der Stadt für einen Moment davonblasen. Für Kinder haben die abenteuerlichen Spielplätze eine magnetische Anziehungskraft, aber auch das ein oder andere Wildtier wie Reh, Fuchs, Hase, Marder oder Fledermaus zieht die Aufmerksamkeit der Kids auf sich. Neben dem Stadtwald ist auch der Stadtpark Hannover nur einen Katzensprung von der Oststadt und List entfernt.

Hannover List: Nur echt mit 52 Zähnen.

Hannover List ist neben der Lister Meile vor allem für eines bekannt: Butterkekse! Denn hier ist kein geringerer anzutreffen als der waschechte Leibniz Butterkeks, nur echt mit 52 Zähnen, der nach dem hannoverschen Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz benannt ist. Ob allein der Butterkeks für die Beliebtheit von List verantwortlich ist, wurde nie eindeutig bewiesen. Aber die 45.000 Einwohner werden wohl am besten wissen, was sie an diesem Stadtteil so reizt. Zum Beispiel das urbane Leben in der Großstadt, das dank der romantisch-spießigen Kleingärten direkt am Mittellandkanal sogar Naturfreunde glücklich macht. Apropos spießig: List gilt als Lehrerviertel – vielleicht weil Butterkekse die ideale Nervennahrung sind? Aber auch junge Familien werden von der eher ruhigen, bürgerlichen Atmosphäre angezogen. Die belebte Geschäftsstraße „Lister Meile“, die teilweise als Fußgängerzone konzipiert ist und verkehrsberuhigt liegt, führt durch List und Oststadt und gilt als Herz beider Stadtteile. Auf etwa 1.600 Metern findet sich alles, was das Shoppingherz begehrt. Von Supermärkten für den täglichen Einkauf bis hin zu exklusiven Boutiquen für Visacard-Besitzer lässt sich hier auf jeden Fall genügend Geld an den Mann oder die Frau bringen. Allerdings wiegt sich das wieder mit den monatlichen Fitnessstudio-Kosten auf, die dadurch eingespart werden können. Denn Shopping gilt ja erwiesenermaßen als Ausdauersportart und wird in den nächsten Jahren garantiert olympisch. Wenn die Füße wundgelaufen sind und anfangen zu glühen, lässt man sich am besten zum gemütlichen Kaffeetrinken und Plaudern mit Freunden in einem der süßen kleinen Cafés oder einladenden Restaurants nieder. So kann man schon mal einen ganzen Tag auf der List verbummeln – aber man gönnt sich ja sonst nichts. Im Winter findet hier übrigens auch der (natürlich schönste!) Weihnachtsmarkt Hannovers statt.

Leben gut, alles gut.

List und Oststadt bieten nicht nur durch die unmittelbare Zentrumsnähe, die gute Verkehrsanbindung und die grüne Lunge Eilenriede eine besonders hohe Lebensqualität. Auch architektonisch sind beide Stadtteile sehr schön anzusehen, denn hier gibt es noch einige Gründerzeitvillen und charmante, helle Altbauwohnungen, die das Stadtbild prägen. Durch die Nähe zur Hochschule für Musik und Theater sowie dem Zooviertel ist die Oststadt durch ihren kulturellen Charakter auch bei Künstlern und Akademikern sehr beliebt. All diese Punkte tragen dazu bei, dass die Mietpreise in Oststadt und List seit Jahren kontinuierlich steigen. Aktuell liegen sie bei 7 bis 17,50 Euro pro Quadratmeter. Für Eigentumswohnungen müssen Sie im Schnitt mit 2.500 bis 3.000 Euro pro Quadratmeter rechnen. Durch das weiterhin prognostizierte Wachstum eignen sich Hannover Oststadt und List daher auch ideal für Kapitalanleger.

Wen die Mietpreise nicht abschrecken, der wird in List und Oststadt ein traumhaftes Zuhause in gehobener Umgebung finden. Jugendstilhäuser, schicke Altbauwohnungen, Kunst, Kultur und viel Natur: Genießen Sie hier das bunte Treiben mit gleichzeitiger Erholung und einer entspannten Atmosphäre in unmittelbarer Nähe zur Hannover Innenstadt. Lebensqualität pur!

Sie suchen eine Immobilie oder Wohnung in Hannover List oder Oststadt? Dann klicken Sie sich hier durch unsere Angebote oder kontaktieren Sie uns jetzt.